Mallersdorfer Schwestern - Kloster Mallersdorf

Reliquie der Heiligen Anna Schäffer in Kloster und Pfarrei verehrt 

"Die Sonne meines Lebens ist Jesus Christus" 

geb. 18. Febr. 1882  
gest. 5. Okt. 1925 
Gedenktag 5. Oktober
Seligsprechung 7. März 1999
Heiligsprechung 21. Okt. 2012

Am 10. November empfing Herr Superior die Reliquie der Hl. Anna Schäffer an er Mutterhauspforte und trug sie, begleitet von mehreren Schwestern, in die Mutterhauskirche. Nach Gebet und Gesang verweilten die Schwestern im stillen Gebet.

Am 11. November sollte die Öffentlichkeit Gelegenheit erhalten, die Hl. AnnaSchäffer zu verehren. In feierlicher Prozession, angeführt von zahlreichen Ministranten und den nächstjährigen Kommunionkindern der Pfarrei, wurde der Reliquienschrein von Herrn Superior Dachauer und Pater Michael Raj in die Pfarrkirche getragen. Die Schwesterngemeinschaft und zahlreiche Gläubige waren versammelt. Herr Superior begrüßte alle Anwesenden und erklärte, für alle verständlich, was ein Reliquienschrein und  die Verehrung der Hl.Anna Schäffer für uns bedeuten.Um 17 Uhr begann das Vespergebet.

Verschiedene Gruppen der Pfarrei gestalteten die sich anschließende Gebetsnacht bis 22 Uhr.

Herr Superior Dachauer brachte die Reliquie, begleitet von Schwestern, zurück in die Mutterhauskirche.

 Sonntags vertraute die Schwesterngemeinschaft im Mutterhaus ihre eigenen und die Anliegen der Welt der Hl. AnnaSchäffer an. Ab Dienstag hatten auch die Schwestern von St. Maria Gelegenheit im Gebet vor den Reiliquienschrein zu verweilen.

 Möge von diesen Tagen reicher Segen und Trost und Kraft für alle, besonders für die Kranken, ausgehen.

 

Anna Schäffer ist für viele Ratsuchende zu einer unermüdlichen Fürsprecherin im Gebet und zu einem ‚Spiegel der Liebe Gottes‘ geworden.                             Papst Benedikt XVI

Copyright © 2017 Kloster Mallersdorf - Mallersdorfer Schwestern. Alle Rechte vorbehalten.