Mallersdorfer Schwestern - Kloster Mallersdorf
  1. Liebe Sr. M. Chiara, du bist die jüngste Schwester dieses Konvents.
    Hast du dich gefreut, hierher zu kommen?
  • Ja, doch. Zwar hat mich die Unsicherheit begleitet, wie es wohl in dem neuen Konvent sein würde, doch habe ich mich sehr darauf gefreut, zumindest eine Zeit lang in dieser tollen Stadt München zu sein.
  1. Was ist das Tolle an dieser Stadt?
  • Der größte Pluspunkt ist wohl, dass sie in Bayern liegt ©! Darüber hinaus hat sie ein ganz bestimmtes Flair durch die Vielfalt der Menschen, die hier leben. Und sie ist die Stadt der Patrona Bavaria. Nicht zu verachten sind außerdem die vielen Angebote, die man hier wahrnehmen kann.
  1. Wie ist es für dich, die mit Abstand jüngste Schwester des Konvents zu sein?
  • Der große Altersunterschied von über 25 Jahren ist natürlich da. Das merke ich vor allem dann, wenn ich einen Sprachschatz benutze, mit dem meine Mitschwestern wenig anfangen können. Andererseits glaube ich, dass wir viel Gewinn aus unserem unterschiedlichen Alter ziehen können. Jede lernt von der anderen. Wir Jüngeren profitieren von den Erfahrenen, die Älteren werden aufgerüttelt durch das, was heute alles möglich ist.
  1. Was macht für dich die Stärke dieser Gemeinschaft aus?
  • Durch unsere so vielfältigen Aufgaben können wir bei vielen verschiedenen Menschen sein, für sie da sein und ihnen mit unserem Leben Gott näher bringen. Außerdem begegnen wir hier in der Großstadt jeden Tag auf der Straße so vielen Leuten, die wir einfach durch unser Da-Sein im Ordenskleid an Gott erinnern können. Das glaube ich, ist eine große Stärke. Denn in einem kleinen Ort gewöhnen sich die Menschen an die Schwestern und das Aufgerüttelt-Werden ist bald nicht mehr so sehr groß. Aber hier treffen wir jeden Tag andere Leute.
Copyright © 2017 Kloster Mallersdorf - Mallersdorfer Schwestern. Alle Rechte vorbehalten.